Kategorien
News Veröffentlichungen

Film-Heft zu „Mary Shelley“

Für das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) habe ich zum Spielfilm „Mary Shelley“ von Regisseurin Haifaa Al-Mansou („Das Mädchen Wadjda“) ein Film-Heft geschrieben, das Sie im Bereich „Veröffentlichungen“ als PDF-Datei herunterladen können. Der Film startet am kommenden Donnerstag, den 27. Dezember, im Verleih von Prokino Filmverleih in den deutschen Kinos.

Kategorien
DGB-Filmgespräch Veranstaltungen

DGB-Filmpreis für „Der letzte Jolly Boy“

Der DGB-Filmpreis, der bei der gestrigen Preisverleihungsgala im Rahmen des 29. Internationalen Filmfestes Emden-Norderney bereits zum 21. Mal verliehen wurde, geht an den Dokumentarfilm „Der letzte Jolly Boy“ von Regisseur Hans-Erich Viet.

Für das Institut für Kino und Filmkultur hatte ich die vier für den DGB-Filmpreis nominierten Filme im Rahmen des DGB-Filmgesprächs am vergangenen Freitag anhand von Ausschnitten und Interviews mit Filmschaffenden vorgestellt. In diesem Jahr durfte ich Wolfgang Fischer (Regisseur von „Styx“) und Julien Hallard (Regisseur von „Comme des garçons“) als Gäste begrüßen. Weitere Informationen zum DGB-Filmpreis, den Filmen und dem Filmgespräch finden Sie im DGB-Flyer, den Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.

Festival-Nachlese: Über die für den DGB-Filmpreis nominierten Filme hinaus habe ich in Emden folgende Filme gesehen (in alphabetischer Reihenfolge): „Dead in a Week“ (Or Your Money Back) (Tom Edmunds), „Ein Lied in Gottes Ohr“ (Fabrice Éboué), „Super Modo“ (Likarion Wainaina), „Swimming with Men“ (Oliver Parker), „The Drummer and the Keeper“ (Nick Kelly) und „Virgins“ (Keren ben Rafael).

Kategorien
DGB-Filmgespräch News

DGB-Filmgespräch 2018

Bereits zum 26. Mal wird in diesem Jahr der DGB-Filmpreis im Rahmen des 34. Internationalen Filmfests Emden-Norderney verliehen. Folgende vier Filme sind nominiert: „Comme des garçons“ von Julien Hallard, „Der letzte Jolly Boy“ von Hans-Erich Viet, „Styx“ von Wolfgang Fischer und „Utøya 22. Juli“ von Erik Poppe..

Wie in den vergangenen Jahren werde ich im Rahmen des DGB-Filmgesprächs die nominierten Filme anhand von Ausschnitten und Interviews vorstellen. Das Filmgespräch, das am 8. Juni von 14.30 bis 16.30 Uhr im vhs Forum Emden stattfindet, bietet Wissenswertes rund um Themen und Gestaltung der nominierten Filme. Der Eintritt zum Filmgespräch und der anschließenden „Blauen Stunde“ im Café Henri’s (17.00-18.00 Uhr) ist frei.

Weitere Informationen zum DGB-Filmpreis, den nominierten Filmen und dem Filmgespräch finden Sie im offiziellen Flyer des DGB-Bezirks Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, den Sie hier herunterladen können.

Kategorien
News Veröffentlichungen

Film-Heft zu „La Mélodie“

Für das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) habe ich zusammen mit Horst Walther zum Spielfilm „La Mélodie – Der Klang von Paris“ von Regisseur Rachid Hami ein Film-Heft geschrieben, das Sie im Bereich „Veröffentlichungen“ als PDF-Datei herunterladen können. Der Film startet am kommenden Donnerstag, den 21. Dezember, im Verleih von Prokino Filmverleih in den deutschen Kinos.

Kategorien
News Veröffentlichungen

Film-Heft zu „Die Unsichtbaren“

Für das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) habe ich zum Dokudrama „Die Unsichtbaren – Wir wollen leben“ von Regisseur Claus Räfle ein Film-Heft geschrieben, das Sie im Bereich „Veröffentlichungen“ als PDF-Datei herunterladen können. Der Film startet am 21. Dezember im Verleih von Tobis Film in den deutschen Kinos.

Kategorien
News Veröffentlichungen

Film im Fokus zu „Schule, Schule“

Für das Institut für Kino und Filmkultur (IKF) habe ich zusammen mit Anja Günther zum Dokumentarfilm „Schule, Schule – Die Zeit nach Berg Fidel“ von Regisseurin Hella Wenders eine „Film im Fokus“-Ausgabe geschrieben, die Sie im Bereich „Veröffentlichungen“ als PDF-Datei herunterladen können. Der Film startet am 21. September im Verleih von Real Fiction Filmverleih in den deutschen Kinos.

Kategorien
News Veranstaltungen

Kirche & Kino RE: Programm 2017-2

Die ökumenische Veranstaltungsreihe Kirche & Kino Recklinghausen hat heute bei einem Pressegespräch das Programm für das zweite Halbjahr 2017 vorgestellt. Die vier Filme und Termine: „Die Erfindung der Wahrheit“ (John Madden) am 13. September (Beginn ausnahmsweise 19.30 Uhr), „Der Wein und der Wind“ (Cédric Klapisch) am 10. Oktober, „Ein Sack voll Murmeln“ (Christian Duguay) am 8. November und „Paterson“ (Jim Jarmusch) am 6. Dezember. Weitere Informationen finden Sie im Programmflyer, den Sie hier als PDF-Datei herunterladen können.